NaturRaumInfo Januar

Ihr Lieben,

wir wollen zukünftig monatlich Infos rausgeben, um über unser Projekt zu informieren, hier die Infos für Januar:

Steffi, eine von uns fünf Gesellschafterinnen ist nun erstmal in ihrer Mama-Kind-Pause und genießt die Auszeit. Wir vier, Madlen, Biggi, Jenny und Claudia treffen uns nach wie vor mindestens einmal die Woche, um Aktuelles zu besprechen und Aufgaben zu verteilen. In der Zeit zwischen den Treffen schreiben, telefonieren, vernetzen wir uns, suchen Informationen, lesen uns in Themen rein, tauschen uns aus und haben unser Ziel klar vor Augen. Es gibt IMMER was zu tun.

Unser Konzept liegt seit Ende Oktober im Bildungsministerium und ja, wir hatten wirklich das Gefühl, es „liegt“ da. Monatelang hatten wir keine Rückmeldung und dementsprechend froh waren wir dann Anfang Januar, als wir endlich mal Jemanden erreicht hatten. Wir sind also wieder im Gespräch und bearbeiten Nachfragen seitens des Ministeriums. Ein langer Brief bezüglich unseres pädagogischen Vorgehens ist raus… nun bekommen wir wiederum nochmals einen Fragebogen zu verschiedenen Themen bezüglich Konzept, Standort, Lehrpläne,… alles Fragen, die seitenlang und vor allem zeitnah beantwortet werden wollen.

Unser Standort steht immer noch nicht fest. Und trotzdem sind wir fest davon überzeugt, dieses Jahr starten zu können. Wir WOLLEN es so sehr!

An zwei Standorten sind wir dran. An einem Plan C sind wir auch dran UND wir sind auch offen für einen anderen Ort! Das heißt, wenn ihr etwas wisst, eine Idee habt oder einen guten Kontakt kennt, der uns weiterhelfen könnte, schreibt oder sprecht uns gerne an!

Unser Info-Nachmittag am 19. Januar hat uns gezeigt, dass wir ein gutes Team sind und wir uns sehr gut ergänzen und dass wir wissen, was wir wollen und was wir nicht wollen. Durch Fragen der Teilnehmenden haben wir herausbekommen, woran wir arbeiten können. Und eines haben wir wieder festgestellt: Wir haben Potential! Und wir sind bereit zu wachsen, an uns und unserem Projekt zu arbeiten und für Impulse von Außen offen zu sein!

Jeder von uns bringt seine Kompetenzen und Fähigkeiten ein, jeder mit dem, was er geben kann an Zeit und Energie… so wünschen wir uns das auch von den Menschen, die sich unserem Projekt verbunden fühlen.

Wir suchen noch Lernbegleiter, die im Kindergarten, der Schule oder im Hort arbeiten möchten. Menschen mit einem entsprechenden Abschluss und vor allem einem offenen Herz, einer liebevollen Präsenz und einem achtsamen Umgang sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu bewerben!

Das von uns vom Januar! Seid herzlichst gegrüßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.